#EQUALHEALTHCARE für Unternehmen

Was wir für Unternehmen tun

Wir möchten für alle, die es betrifft (Krankenkassen, Apotheken, Kliniken, Hersteller für Medizintechnik, Unis, Start-Ups etc.) die geschlechtsspezifischen Daten, die es bereits gibt, verfügbar machen und zusätzlich dabei unterstützen, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Das erreichen wir durch ein starkes Netzwerk und damit eine hohe Transparenz zwischen allen Akteuren der Gesundheits- und der IT-Branche.

Außerdem wird das Thema geschlechtsspezifische Gesundheitsversorgung für die Unternehmen, die sich diesem widmen, ein Aushängeschild sein und bei uns bekommen Sie die Möglichkeit, dieses Aushängeschild zu platzieren.

Was wir anbieten:

  • Ein Innovation-Lab für Unternehmer*innen und Akademiker*innen, das speziell auf technologische Möglichkeiten fokussiert ist und durch Vernetzung sowie Aufbauprogramme (Acceleratoren) neue Geschäftsmodelle entwickelt
  • Eine Bühne zur Positionierung und zum Austausch, auf der aktuelle Forschungsergebnisse und das vorhandene Wissen geteilt werden
  • Stärkung der Technologien und des Technologiewissens durch Schaffung von Schnittstellen zwischen Datenquellen, Etablierung von Datenstandards, Sichtbarmachen von Kausalitäten, Korrelationen sowie Data Gaps
  • Aufbau eines Medikamentenverzeichnisses für Frauen, das verständlich beschreibt, wie das Medikament getestet wurde, ob Frauen hierbei berücksichtigt wurden und auf was diese achten sollten. Seien Sie dabei und positionieren Sie sich als Sponsor oder Akteur in diesem Projekt!
  • Aufbau eines Wikipedia der geschlechtersensiblen Medizin. Mithilfe des Wissens der Expert*innen der Branche. Seien Sie dabei und positionieren Sie sich als Sponsor oder Akteur in diesem Projekt!
  • Aufsetzen und Implementieren einer Medikamenten App. Eine App, die Medikamenten-Barcodes scannt und eine Übersicht darüber ausgibt, wie Frauen in den Medikamentenstudien berücksichtigt wurden sowie eine Zusammenfassung über bekannte Wirksamkeitsunterschiede bei Männern und Frauen. Seien Sie dabei und positionieren Sie sich als Sponsor oder Akteur in diesem Projekt!

Konkrete Sponsoring Optionen:

300,- EUR für das Setzen Ihres Logos auf unsere Website mit zusätzlich folgenden Optionen:

Option 14 LinkedIn-Posts (jeweils 1 pro Quartal) vom Unternehmensprofil oder einer ausgewählten personellen Vertretung (Geschäftsführung oder Pressestelle) über die Equalhealthcare-Initiative (Unterstützung bei Themenwahl durch uns möglich)

Option 24 Slots innerhalb eines Jahres in unseren monatlich stattfindenden Equal Health Lunches, für eigene Themen zur Diskussion zu insgesamt 400,- EUR (100,- EUR pro Beitrag bzw. Event)

Option 3Sponsoring eines unserer nächsten Projekte in Höhe von 7.000,- EUR und Platzieren Ihres Logos im Produkt, z.B. für unsere nächste Medikamenten-App, unser Wikipedia der geschlechtersensiblen Medizin oder unser Medikamentenverzeichnis (s.o.)